background
logotype

Aktuelle Beiträge

Das Ginsheimer Schwalbenhaus

„Das Ginsheimer Schwalbenhaus“

 

Ein lang gehegter Wunsch wird endlich wahr:

Das Schwalbenhausprojekt der Vogelfreunde Ginsheim. Seit 2011 beschäftigt man sich schon im Verein mit diesem Vorhaben.

Unsere Mehlschwalbe leidet unter akuter Wohnungsnot, geschuldet durch Bodenversiegelung, Mangel an bäuerlichen Anwesen und modernem Wohnungsbau. Der Vogel ernährt sich überwiegend von Mücken, Fliegen und Schnaken. Die Sicherung des Mehlschwalbenbestandes verringert sicherlich einen hohen Einsatz von Pestiziden (Insektengift).

Also rettet die Mehlschwalbe!

Ein langer Weg lag vor der Realisierung dieses Projektes. Standort und Finanzierung waren die größten Probleme.

Durch Vermittlung der Stadt konnte der Regionalpark Südwest als Sponsor gewonnen werden, und der ASM stellte auf ihrem Pumpwerkgelände an den Klauern einen sehr geeigneten Standplatz zur Verfügung. Für 7.000 Euro Spende (Regional Park) und den Standort vielen, vielen Dank. Mit der Firma Agrofor, von Dipl.-Ing. agr. Oliver Wegener, aus Wettenberg, konnte eine der profiliertesten Firmen Deutschlands im Schwalbenhausbau gewonnen werden. Auf dem von den Vogelfreunden vorbereitetem Fundament und dem 5m hohen Mast, soll am 15. April 2016 um 10 Uhr mit dem Kran das eigentliche Schwalbenhaus, mit 42 Kunstnestern und zwei Fledermauskästen aufgesetzt werden.

Die feierliche Einweihung findet am 22. April 2016 um 15 Uhr an Ort und Stelle statt.

Die Vogelfreunde Ginsheim freuen sich und sind stolz darauf eine weitere Sehenswürdigkeit für den Regionalpark-Südwest und ihre Heimatstadt geschaffen zu haben.

 

        

 

2017  vogelfreunde-ginsheim   globbers joomla templates